Zufallsbild

Werbung

Werbung

EMMA South Europe Cup - Ljubljana

Bereits das zweite mal veranstaltete EMMA Slovenia im Rahmen der Automotorshow in Ljubljana den South Europe Cup. Jaka Seles mietete das gesamte Messegelände, und überlies eine ganze Halle den EMMA Wettbewerbsfahrzeugen. Ausgeschrieben als internationaler Wettbewerb zog es auch Teilnehmer aus Kroatien, Italien, Deutschland und Österreich nach Ljubljana, um weitere Qualifikationspunkte zu sammeln und so war Österreich mit 9 Autos vertreten. Auch die einzige Frau des Teilnehmerfeldes kam aus Österreich, konnte nicht nur in der ESPL Expert gewinnen sondern erhielt auch einen Sonderpreis für "Best ESPL Car".

 

Dass es im Süden generell ein wenig ruhiger zugeht, merkten die Judges und Teilnehmer nicht nur am gemütlichen Beginn der Bewertungen gegen Mittag, und an der späten Siegerehrung am Sonntag - wer braucht schon nen Zeitplan ;-) - wichtiger war für alle die Party. Hatte zunächst noch alles recht entspannend in der Halle begonnen, wurde später auf Anraten der Security "draußen" weitergefeiert. Dank der Österreicher klappte auch die Getränkeversorgung, und als der letzte Vodka geleert war, fand sich auch ein Bierstand (samt STS). So wurde bis spät in die Nacht gefeiert und anschließend die Innenstadt von Ljubljana unsicher gemacht.

 

Die Ergebnisse aus österreichischer Sicht:

 

1. Wilfinger Martin, SQ Master7 channel

1. Platzer Marlies, ESPL Expert

2. Mader Rene, SQ Advanced 5 channel

2. Rothschopf Werner, SQ Advanced 5 channel

2. Beck Markus, SQ Master 5 channel

2. Eibel Alexander, SQ Experienced 3 channel

4. Sturm Gerhard, SQ Advanced 5 channel

4. Rothschopf Werner, Multimedia advanced

Best ESPL Car: Platzer Marlies

 

Alles in allem daher wieder ein Top Event der EMMA Slovenia und die meisten Teilnehmer werden nächstes Jahr bestimmt wiederkommen.

 

 

 

 


Ähnliche Themen:


South Europe Cup Ljubljana 2008