Zufallsbild

Werbung

Die Clarion LWL (Lichtwellenleiter)

Die digitale Signalübertragung bei Clarion mittels LWL

Über das Clarion eigene CeNET Buskabel werden Audiosignale analog übertragen. Die Übertragung erfolgt bereits  symetrisch. Einige Komponenten ermöglichen zusätzlich eine digitale Signalübertragung. Dies erfolgt über optische Kabel sogennante LWL (Lichtwellenleiter). Im Gegensatz zu anderen Herstellern verwendet Clarion proprietäre Stecker/Buchsen (HOSIDEN) und keine Standard-Bauelemente (z.B. TOSLINK). Zusätzlich muss beachtet werden, dass der Opto-Elektrische Wandler in den Steckern integriert sind, an den Geräten selber steht somit ein elektrisches digitales Signal zur Verfügung das erst im Stecker des Kabels gewandelt wird. Die LWL von Clarion sind richtungsgebunden. Zusätzlich unterscheiden sich die Stecker mechanisch womit es notwendig ist, das für die jeweilige Gerätekombination richtige LWL auszuwählen.

  länge (m) Ausgang --> Eingang
DCA-001 5 ALT auf ALT
DCA-002 1,5 ALT auf ALT
DCA-007 5 NEU auf ALT
DCA-006 5 ALT auf NEU
DCA-005 5 NEU auf NEU
DCA-008 1,5 NEU auf NEU

 

Welches DCA Lichtwellenleiterkabel für welches Clarion Gerät

Disclaimer: Tabelle wird überarbeitet, evtl. im Fachhandel nachfragen:

  Eingang neu

DVH923

DVH943

HX-D2

Eingang alt
DPH7500

DPH910 DPH913

DVS970z

Ausgang    
neu
MAX668RVD

VCZ628

VRX848RVD

VRX868RVD

VRX928RVD

HX-D2

DCA-005

DCA-008

DCA-007
alt
DCZ628

MDC655z

DCA-006 DCA-001

DCA-002

toslink
VS718
- -

 

Das Clarion HX-D2

Gemäß Clarion-Bedienungsanleitung des HX-D2(Seite 4) kann man die digitale Schnittstelle des HX-D2 entweder als Ein- oder Ausgang verwenden.

Zur Anbindung von einem DCZ628 (alt) an das HX-D2 (optisch neu) wird lt. Klangfuzzi-Forum das Kabel DCA-006 empfohlen. Ob das wirklich korrekt ist selbst auszuprobieren.

Der DVD-Wechsler VCZ628 ist Ausgangsseitig in der neuen Norm, und somit müsste man auf das DCA-005 oder DCA-008 zurückgreifen.

Standard TOSLINK Gerät in den Clarion DVH923 / DVH943

Der DVD Player Clarion VS718, aber auch z.B. die Playstation2 haben ausgangsseitig einen TOSLINK Stecker. Um diese Signale in einem DVH923/DVH943 einspeisen zu können kann man von einem DCA-005/DCA-008 den grauen Stecker kappen und eine Standard TOSLINK Buchse konfektionieren.

Clarion Ausgangseite (VRX, VCZ) auf externen Prozessor mit TOSLINK IN

Umgekehrt kann natürlich auch das digitale Signal von einem Clarion Gerät an einen externen (nicht Clarion) Prozessor weitergereicht werden. Als Beispiel sei hier der Alpine PXA700 oder PXA701 genannt. Dazu kappt man von einem DCA-005/DCA-008 den schwarzen Stecker und konfektioniert statt dessen einen TOSLINK Stecker.

Clarion und Alpine PXA 700/ PXA701

Diese Modifikation habe ich selber erfolgreich durchgeführt und klappt definitiv: Im konkreten Fall wurde eingesetzt: ein Clarion VCZ628 --> DCA-005 --> Alpine PXA 700 (Baugleich mit PXA701)

Bei Verwendung der RUX kann der Digitaleingang direkt als Source gewählt werden. Bei der Steuerung über AiNET hat bei TUNER Empfang der Digitaleingang3 Priorität und wenn ein optisches Signal anliegt, wird dieses verarbeitet und ausgegeben! Eine Verkehrsfunkdurchsage kann dann natürlich nicht zeitgleich gehört werden. Schaltet man das Clarion-Gerät aus (kein optisches Signal mehr) wird anstandslos wieder der Tuner am PXA700/701 durchgeschaltet.